Youtube-Kanal ansehen RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
Chiptuning

Chiptuning: RaceChip im Überblick

Informationen und Video (Test) | 30. September 2014

Chiptuning ist beliebt. Geringe Investitionskosten bei spürbar mehr Leistung und weniger Verbrauch. Das geht? Ja. RaceChip, ein Unternehmen aus Uhingen bietet Chiptuning an. Doch wie geht das und entstehen Risiken?

Was ist Chiptuning?

Der Wortlaut „Chiptuning“ lässt vermuten, dass man das Motorsteuergerät aufbohren muss, um darin dann einen neuen Prozessor einbauen zu müssen. Doch so ist es nicht. In den meisten Fällen, wie auch bei RaceChip, wird vor das Motorsteuergerät ein Zusatz-Steuergerät zwischen gesteckt. Dieses Zusatzgerät optimiert die Motorsteuerung, sodass dieser mehr Leistung produzieren kann. Sogar der Spritverbrauch wird hiermit optimiert. Klingt irgendwie unglaubwürdig. Doch dazu mehr.

RaceChip

Vor einiger Zeit bin ich bereits auf die Firma aufmerksam geworden. Dabei entdeckte ich einen Test bei Youtube von Motorvision. Hier wurde mit zwei BMW 330d (F30) eine längere Strecke zurückgelegt. Ein 3er fuhr serienmäßig, der andere wurde mit dem RaceChip-Modul ausgestattet. Anfangs wurde ein Leistungs-Check gemacht, dann die Strecke zurückgelegt und am Ende wurde der Verbrauch an der Tankstelle gemessen. Doch seht selbst:

Der Verbrauch lag beim Serien-BMW bei durchschnittlich 6,8 Liter/100 km. Beim gechippten BMW nur bei 5,7 Litern. Es wurde eine Strecke von 3000 km zurückgelegt. Es wurden somit auf dieser Strecke 33 Liter gespart, was bei einem Dieselpreis von 1,40 Euro je Liter eine Gesamt-Ersparnis von 46,20 Euro macht.

Verschleiß & Garantie

Zum Thema Verschleiß wurde im Video auch etwas gesagt. Der Verschleiß steigt natürlich durch die Mehrbelastung an, jedoch wird dadurch laut RaceChip die Lebenszeit des Motors nicht um 10.000 km verringert. RaceChip bietet maximal 2 Jahre Motorgarantie an. Jedoch nur im größten Modul. Es gibt insgesamt 3 Chiptuning-Module.

Angebote

Das Angebot selbst reicht über fast alle Modelle auf dem Automarkt. Ich habe mir einmal passende Module für einen BMW 3er E90 mit regulär 177 PS (320d) herausgesucht:

RaceChip_320d

Angeboten wird das Einsteigermodul „RaceChip One“, dann noch „RaceChip Pro2“ und „RaceChip Ultimate“. Der Einstiegspreis liegt bei 179 Euro. Diese ist ohne Motorgarantie. Eine 1-Jahres-Motorgarantie lässt sich optional hinzubuchen (+59 Euro,macht 238  Euro). Verglichen mit dem Modul „Pro2“, welches 249 Euro kostet, macht es mehr Sinn, sich für das Pro2-Modul zu entscheiden. Denn hier ist die Garantie bereits mit inklusive.

Wer eine 2-Jahres-Garantie haben möchte, der sollte zum „Ultimate“ greifen. Denn diese ist nur damit erhältlich.

Preis/Leistung

Ich denke die vernünftigste Wahl wäre die goldene Mitte. Hier bekommt man ein sattes Leistungs-Plus und die Garantie mit inklusive. 51 Mehr-PS (von 177 auf 228 PS) stehen dann zur Verfügung sowie 86 Nm mehr Drehmoment (vorher 350 Nm, danach 436 Nm).

Wer sich die Leistungsdaten einmal für sein eigenes Fahrzeug angucken will, der kann es auf RaceChip.de tun.

Hinweise

Offiziell für die deutsche StVO zugelassen sind diese Module nicht. Auch sollte man seine Versicherung über die Leistungssteigerung informieren. Dazu wurde eine Übersicht erstellt mit rechtlichen Hinweisen.

Soziale Netze

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Autofakten.net bei Youtube
AUTOFAKTEN // TV

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Zu allererst: die Weltpremiere vom neuen Skoda Superb findet am 17. Februar 2015 in Prag...

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11

Um das Videoformat dieses Blogs auszubauen, ist ein weiteres Video entstanden. Dies ist auch einer...

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11
Videos bei Youtube ansehen
Newsletter
Letzte Kommentare
 
Ingo schreibt: "Ich bin seit ca. 6 Monaten Jimdrive Mitglied. Nachdem ich mit meinem Dod.." zu JimDrive – Der bessere ADAC?
 
Thomas schreibt: "Ich liebe den Neuwagengeruch eines Autos. Bei gebrauchten ist das immer.." zu Gesponsertes Video: Mazda CX-5 Facelift
 
Rudolf Wilhelm schreibt: "An unserem Polo ist der Ladedrucksteller defekt. 49000 km und fast 5 Jah.." zu VW Polo 6R – Mängelliste über häufige Probleme
Werbung schalten
Gebrauchtwagen
Neuer Kleinwagen oder Gebrauchte Mittelklasse?

Neuer Kleinwagen oder Gebrauchte Mittelklasse?

Ein neues Auto muss gekauft werden. Hier beginnt die unendliche Denkerei in den Köpfen der...

[mehr...]
Mercedes-Benz
Werkzeugkasten aus Mercedes Benz Vito

Werkzeugkasten aus Mercedes Benz Vito

[Pressemitteilung] RENNtech, der bekannte amerikanische Veredler aus Florida, präsentierte sein einzigartiges Fahrzeug – Mercedes-Benz Metris...

[mehr...]
Tuning
Tuning: Gedanken über Fluch und Segen

Tuning: Gedanken über Fluch und Segen

Tuning. Es gibt Themen, die werden kontrovers diskutiert. Tuning ist eines davon. Zwischen Vorstellungen von...

[mehr...]
Iveco
IVECO Daily CNG spart gegen 20% des Kraftstoffs gegen Diesel-Transporter

IVECO Daily CNG spart gegen 20% des Kraftstoffs gegen Diesel-Transporter

Iveco führte seinen Daily, Van of the Year 2015, mit der neuen Ausführung in den...

[mehr...]
Login