Youtube-Kanal ansehen RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
Autoclub

JimDrive – Der bessere ADAC?

Neuer Auto-Service-Club | 7. Januar 2016

JimDrive, ein neuer „Auto-Service-Club“ aus Stuttgart, möchte sich gegen den ADAC behaupten. Der ADAC stand ja nicht ganz unbegründet vor einiger Zeit heftig in der Kritik. Zeit für die JimDrive-Gründer, diesen Markt transparenter und vertrauenswürdiger zu gestalten.

JimDrive wurde 2015 in Stuttgart gegründet. Der Auto-Service-Club verspricht für 29 Euro jährlich deutschlandweiten Service, für 49 Euro im Jahr gibt es diese und mehr Leistung europaweit.

JimDrive-Pakete im Kurzvergleich

29 EUR pro Jahr

  • Deutschlandweit
  • 24h Pannenhilfe
  • Fahrzeugbergung
  • Mietwagen

49 EUR pro Jahr

  • Deutschlandweit
  • Europaweit
  • 24h Pannenhilfe
  • Fahrzeugbergung
  • Mietwagen
  • Krankenrücktransport
  • inkl. Partner

Weitere Szenarien und Leistungen

Häufig wissen Kunden gar nicht, was überhaupt mit dem Mitgliedsbeitrag abgedeckt ist. Viele haben Scheu davor, zu fragen oder kommen gar nicht erst darauf, dass eventuelle Missgeschicke durch z.B. die JimDrive-Mitgliedschaft abgedeckt ist.

Schlüsselhilfe

Wenn Sie sich aus dem Auto ausgesperrt haben oder der Schlüssel im Gullideckel gelandet ist, dann hilft JimDrive bei der Beschaffung eines Ersatzschlüssels und öffnet das Auto

Falschbetankungen

Wenn Sie mal nicht ganz bei der Sache sind oder einfach nur einen schlechten Tag haben, kann es schonmal zu einer Falschbetankung kommen. Wenn Sie z.B. statt Diesel Benzin getankt haben, dann übernimmt JimDrive die Kosten bis zu 1000 Euro.

Mietwagen

Wenn das Auto nach einem Unfall nicht mehr fahrbereit ist, dann übernimmt JimDrive die Kosten für einen Mietwagen für max. 7 Tage. Pro Tag bis zu einer Höhe von 70 Euro. Das entspricht in etwa der Golfklasse, was sehr angemessen ist.

Hotel & Übernachtung

Im Falle eines Unfalles wird nicht nur ein Mietwagen gestellt, sondern auch eine Hotelunterkunft für Sie und alle Mitfahrer bis zu einem Wert von 85 Euro pro Nacht und pro Person.

Krankenrücktransport

Je nach ärztlicher Empfehlung werden Sie auch nach Hause gebracht. Mit Krankenwagen, Flugzeug oder Hubschrauber. Je nach Aufenthaltsort.

Fahrzeugbergung

Wenn Sie von der Fahrbahn abkommen, übernimmt JimDrive die Fahrzeugbergung.

Notkredit

Im Ausland gibt JimDrive einen Notkredit über 1500 Euro innerhalb von 24 Stunden, falls Sie keine Papiere oder Zahlungsmittel mehr haben.

Dolmetscher

Im Falle eines Unfalles und bei gleichzeitigem Verlust der Reisedokumente stellt JimDrive die Kosten für die anfallenden Kosten bei Ämtern und Behörden und vermittelt zu einem Dolmetscher.

Dies waren nur ein paar Leistungen. Alle Leistungen von JimDrive gibt es hier in der Übersicht.

Partner

JimDrive arbeitet mit Partnern zusammen. Einer davon ist die Assistance. Die Fahrzeugflotte aller Partner umfasst 1900 Fahrzeuge allein in Deutschland und 8200 Mitarbeitern bei 40 Jahren Erfahrung.

Fazit

Auch, wenn JimDrive aktuell noch nicht so lange auf dem Markt ist, macht es einen sehr positiven Eindruck. Die Tatsache, dass die Firma mit eingesessenen Unternehmen zusammenarbeitet, macht sie nicht unattraktiv, ganz im Gegenteil. Warum das Rad neu erfinden? Der Ansprechpartner für die Kunden ist JimDrive, alles Andere ist dem Kunden egal. Die Erfahrung zählt und diese ist vorhanden.

Ich persönlich hätte nicht gedacht, dass so viele Leistungen in einem Jahresbetrag von 49 Euro enthalten sind. Derzeit bin ich noch beim ADAC, werde aber bei der nächsten Zahlungsperiode umzusteigen.

Soziale Netze

4 Kommentare vorhanden

  • Hallo,
    erstmal vielen Dank für den sehr informativen Artikel!

    Immer mehr Leute vergleichen nach den Skandalen des ADAC die Tarife der Automobilclubs und kommen zu dem Schluss, dass mittlerweile die Tarife der ADAC-Alternativen gut mithalten können. Die Leute werden unabhängiger, aufgeklärter und wollen sich bewusster für einen Pannenhelfer entscheiden. An sich halten wir das für eine gute Wende.

    Wir haben uns JimDrive auch näher angeschaut und haben die ADAC- & JimDrive Tarife miteinander verglichen: http://www.automobilclubvergleich.de/vergleich/adac-oder-jimdrive

  • Stefan Kernbach sagt:

    Hi,

    also ich bin mittlerweile vollkommen verwirrt…. Nachdem ich mir nun mehrere dieser Vergleichsseiten angeschaut habe (auch die aus dem vorherigen Kommentar) habe ich irgendwie den Eindruck, das hier jeder Vergleicher seine ganz eigene Strategie zu fahren scheint.
    http://www.pannenhilfe-experten.de/ behauptet das Jimdrive Testsieger ist. Worin Testsieger? Es gibt keinen Test von einer unabhängigen dritten Quelle die JimDrive als Testsieger ausweist? Jedenfalls konnte ich keinen finden. Auf anderen Seiten schneiden sie nicht so gut ab….

    Direkt darunter dann http://www.der-automobilclub.de/automobilclub-vergleich
    Hier finde ich zumindest die Auswahl der Clubs gut, bzw. die Vielfalt. Aber was mich nun zum Wechsel bewegen soll ist mir auch nicht so richtig klar geworden.

    Auf http://www.autoclubs-deutschland.de/ weichen die Preise teilweise von den Angaben auf den anderen Seiten ab. Sie scheinen mitunter nicht aktuell zu sein…

    Und dann bewerben die Clubs sich auch noch selber kräftig… Es drängt sich für mich der Eindruck auf, dass der eine oder andere hier nicht so ganz objektiv zu sein scheint, wie er vorgibt. Ich bin jetzt jedenfalls noch verwirrter als vorher und bleibe deswegen beim Adac. Wie im Artikel erwähnt greift JimDrive ja auf einen „Partner“ bei der Pannenhilfe zurück. Nach längerer Recherche scheint dies Assistance Partner zu sein. Das ist wahrlich kein besonderes Merkmal. Denn diese Partner arbeiten auch für andere Autoclubs. Das dichteste Netzwerk an Abschleppfahrzeugen hat immer noch der ADAC. Ob ein JimDrive oder deren Partner ähnlich kulant ist, wenn man 3 x Pannenhilfe im Jahr benötigt? Ich kann es mir bei diesem Preis einfach nicht vorstellen

  • Marco sagt:

    Ob ein JimDrive oder deren Partner ähnlich kulant ist, wenn man 3 x Pannenhilfe im Jahr benötigt? Ich kann es mir bei diesem Preis einfach nicht vorstellen.

    Gut geschrieben. Ich muss gestehen das in meiner Gegend wo ich wohne ( Köln ) ich nicht nur 3 mal die Hilfe anrufen musste. 6 mal im Jahr 2016 war ein Reifen gestorben. ADAC war immer freundlich aber auch JimDrive wurde ich immer gut behandelt. Für mich macht es der Preis aus nun. Daher werde ich nun auch wechseln zu JimDrive.Ich hatte 2 Fahrzeuge zum Test. Ich war beim ADAC und Frau Ford K bei JimDrive. Einmal angemeldet zählt
    bei JimDrive für jedes zugelassende Auto von mir. Ich hab 3 Auto dann lohnt es sich für 45 Euro im Jahr.

  • Ingo sagt:

    Ich bin seit ca. 6 Monaten Jimdrive Mitglied. Nachdem ich mit meinem Dodge RAM liegen geblieben bin, kam nach 3 Std. und 45 Minuten ein Abschleppwagen . Der Mitarbeiter von Assistance war nett und versuchte vergeblich den Dodge ans laufen zu bringen. Abschleppen wollte er ihn nicht, da Lastkraftwagen in den Papieren stand. Nach weiterem Kontakt mit Jimdrive sollte dann am Folgetag geschleppt werden, dies geschah jedoch nicht, da durch die gescheiterte Pannenhilfe am Vortag 89 Euro abgerechnet wurden und Jimdrive nur 300 Euro erstattet. Da mit dem Schleppen somit mehr als 300 Euro anfallen würden hat mich Assistance nicht geschleppt wegen mangelnder Deckung. Ich musste mir selber einen Abschleppdienst besorgen und kündige jetzt Jimdrive….

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Autofakten.net bei Youtube
AUTOFAKTEN // TV

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Zu allererst: die Weltpremiere vom neuen Skoda Superb findet am 17. Februar 2015 in Prag...

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11

Um das Videoformat dieses Blogs auszubauen, ist ein weiteres Video entstanden. Dies ist auch einer...

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11
Videos bei Youtube ansehen
Newsletter
Letzte Kommentare
 
Geo schreibt: "Die Größte Abzocke die ich jemals gesehen hab. mein Auto wurde online mi.." zu Interview mit wirkaufendeinauto.de
 
Huf Josef schreibt: "Mein Auto lässt sich zwar Starten, aber es stirbt gleich wieder ab. Polo.." zu VW Polo 6R – Mängelliste über häufige Probleme
 
Ingo schreibt: "Ich bin seit ca. 6 Monaten Jimdrive Mitglied. Nachdem ich mit meinem Dod.." zu JimDrive – Der bessere ADAC?
Werbung schalten
DS PSA
Die neuen Premium-Autos von DS

Die neuen Premium-Autos von DS

DS. Man liest es immer häufiger. Gemeint ist kein Nintendo. Worum es hier geht: um...

[mehr...]
KFZ-Zulassung Neuwagen
Tipps und Tricks zur Neuzulassung eines Fahrzeugs

Tipps und Tricks zur Neuzulassung eines Fahrzeugs

Die Wahl ist auf ein neues Auto gefallen, die Finanzierung ist geklärt und der Wagen...

[mehr...]
Citroën Kleinwagen
Die drei Kleinen mit dem C

Die drei Kleinen mit dem C

Ein stetiges Auf und Ab: Früher waren die meisten Autos kompakt. Mit der Zeit wurden...

[mehr...]
Gebrauchtwagen
Neuer Kleinwagen oder Gebrauchte Mittelklasse?

Neuer Kleinwagen oder Gebrauchte Mittelklasse?

Ein neues Auto muss gekauft werden. Hier beginnt die unendliche Denkerei in den Köpfen der...

[mehr...]
Login