RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
STYLE Volkswagen

STYLE-Sondermodell für Golf, Golf Plus und Polo

| 22. Dezember 2010

Was hat Karl Lagerfeld und Volkswagen miteinander zu tun? Herr Lagerfeld wird ab sofort der Kampagnen-Botschafter für die neuen STYLE-Sondermodelle von VW sein. Dieses Sondermodell wird für Polo, Golf, Golf Variant und Golf Plus erhältlich sein. Nach dem Erfolg der TEAM-Sondermodelle wurde dieses bis auf den Tiguan eingestellt. Jetzt folgt die STYLE-Variante.

Für den Kunden soll ein Preisvorteil von bis zu 3.200 Euro herausspringen. Die Sondermodelle STYLE sind modellabhängig beispielsweise mit Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfern, abgedunkelten Seiten- und Heckscheiben, Winterpaket, Komfort-Paket Elektrik und mit einem Licht- und Sichtpaket ausgestattet. In Golf, Golf Variant und Golf Plus wird das Radio-CD-System RCD 310 verbaut. Natürlich wird auch eine Plakette mit dem Schriftzug “STYLE” am Fahrzeug angebracht. Für alle drei Golf-Varianten ist die Farbe Moonlight Blue Perleffekt erhältlich, für den Polo Toffee Braun Metallic.

Die neuen Sondermodelle sind ab dem 23. Dezember 2010 bestellbar – also ein ideales Weihnachtsgeschenk für sich selbst und seine Familie. Der Polo kostet mindestens 14.075 Euro. Der Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell beträgt 1.885 Euro. Der Golf ist ab 18.825 Euro (Preisvorteil 2.335 Euro), Golf Variant ab 20.700 Euro (Preisvorteil 2.250 Euro) und der Golf Plus ist ab 20.525 Euro erhältlich. Hier ist der Preisvorteil mit 2.335 Euro mit dem des Golf gleich.

Ein STYLE-Plus-Paket ist ebenso erhältlich. Hierzu zählen ein Schiebe-/Ausstell- oder Panorama-Dach und individuelle Leichtmetallfelgen. Je nach Modell beträgt der Preisvorteil hier nochmal weitere bis zu 865 Euro.

Soziale Netze

Kommentar schreiben

Top Neuigkeit

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der Golf – das wohl bekannteste Fahrzeug überhaupt. Nun wurde die achte Version des Verkaufsschlagers...

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf
Letzte Kommentare
 
Anton schreibt: "Vielen Dank für diesen Tollen Erfahrungsbericht, es wird mich bei der Ka.." zu Der neue Ford Focus ST – Fast wie ein RS
 
Jürgen schreibt: "Cooler und interessanter Beitrag. Ich habe auch mal eine Box bei Maxchip.." zu Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox
 
Pawan kashyap schreibt: "Guten tag ich wolte mit ihnen price vorteiln wegen mein auto M sprinter.." zu Kastenwagen zum Kühlfahrzeug umbauen
Werbung schalten
Facelift Opel Insignia
Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

[mehr...]
Chiptuning Tuningbox
Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning war einmal, es lebe die Tuningbox. Sie ist schnell eingebaut, sie verursacht geringe Kosten...

[mehr...]
Golf 8 VW
Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der Golf – das wohl bekannteste Fahrzeug überhaupt. Nun wurde die achte Version des Verkaufsschlagers...

[mehr...]
Ausland Mietwagen
Mobil sein im Urlaub, da wo’s warm ist

Mobil sein im Urlaub, da wo’s warm ist

Urlaub – das, worauf man sich die längste Zeit im Jahr freut. Gerade jetzt, wo...

[mehr...]
Login