Youtube-Kanal ansehen RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
2.0 TDI Audi A3 Sportback

Einzeltest: Audi A3 2.0 TDI Sportback

Wir fuhren den Rentner. | 31. August 2011

Der Satz “Wir fuhren den Rentner” ist keineswegs abneigend gesagt. Zugegeben, skeptisch waren wir, bevor wir in den A3 mit der 140 PS-Maschine eingestiegen sind. Die Vorurteile gegen den Audi in unserer Runde waren “langweilig”, “alt” und “spießig”. Denn der A3 ist ja nun schon etwas in die Jahre gekommen. Zwischendurch kam mal ein Facelift – das war’s. Doch wir waren überrascht – im positiven Sinne. Der A3 fuhr sich in Kombination mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe und dem 2.0 Liter Diesel angenehm spritzig. Kürzere Überholmanöver kann man auch im sechsten Gang ruhigen Gewissens durchführen. Die Beschleunigung sowie die Bremsen sind ebenfalls sehr gut. Der Innenraum wirkte auch noch nicht “alt”.

Fahrverhalten

Der Edel-VW in der Kompaktklasse schimpft nennt sich Sportback (5-Türer). Ich kann mir den Zusammenhang zwischen mehr Sportlichkeit bei 5 anstatt 3 Türen nicht vorstellen, dennoch macht er wirklich einen sportlichen Eindruck. Sportlicher als der Nicht-Sportback. Das Fahrverhalten selbst ist ein guter Ausgleich zwischen Komfort und Sportlichkeit. Einen Knopf, den man schon aus vielen Fahrzeugen kennt, mit dem man die Stoßdämpfer einstellen kann, suchten wir vergebens. Dazu gab es aber eigentlich auch keinen Grund. Die Lenkung war leichtgängig und gut zu dosieren. Der Verbrauch pegelte sich bei etwa 7 Liter ein.

Optik

Von außen macht er wirklich was her! Trotz der hohen Zahl der A3’s auf den Straßen zieht man immernoch Blicke auf sich. Speziell die Xenon-Leuchten mit den extrem hellen (fast zu hell) LED-Tagfahrleuchten machen das Fahrzeug zum Hingucker. Unser Audi A3 2.0 TDI war Phantomschwarz mit einem silbernen Dachreling und Leichtmetallfelgen. Der Innenraum wirkt seriös und aufgeräumt, VW eben. Die weiße Schrift auf dunklem Untergrund im Tachobereich gefällt uns sehr. Die Materialien wirken ebenfalls sehr hochwertig.

Negatives

Die Navigation war sehr kompliziert. Wer schon viel Geld für ein Navigationsgerät ausgibt, der möge die Euros bitte nicht in das einfache MMI-Navigationssystem investieren. Dieses hat ein Schwarz-Weiß-Display (bzw. rot) und eine sehr komplizierte Menüführung. Selbst das Löschen von einzelnen Zwischenzielen gelang uns nicht. Bitte Audi, nehmt es aus der Aufpreisliste. Aber das war es eigentlich auch schon, der Wagen ist wirklich top. Von innen wie von außen.

Soziale Netze

Kommentar schreiben

Autofakten.net bei Youtube
AUTOFAKTEN // TV

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Zu allererst: die Weltpremiere vom neuen Skoda Superb findet am 17. Februar 2015 in Prag...

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11

Um das Videoformat dieses Blogs auszubauen, ist ein weiteres Video entstanden. Dies ist auch einer...

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11
Videos bei Youtube ansehen
Newsletter
Letzte Kommentare
 
Pawan kashyap schreibt: "Guten tag ich wolte mit ihnen price vorteiln wegen mein auto M sprinter.." zu Kastenwagen zum Kühlfahrzeug umbauen
 
Luisa schreibt: "Wahnsinn, wer hätte vor 10 Jahren jemals gedacht, dass ein solches Vorge.." zu BMW Sounddesign – kurzes Video
 
Haydar Öztas schreibt: "Guten tag, Könnten Sie mich bitte anrufen, um mir den Preis mitzuteilen?.." zu Kastenwagen zum Kühlfahrzeug umbauen
Werbung schalten
Gebrauchtwagen
Gebrauchtwagen zum fairen Preis verkaufen – den Wert eines Gebrauchtwagens steigern

Gebrauchtwagen zum fairen Preis verkaufen – den Wert eines Gebrauchtwagens steigern

Der Gebrauchtwagenmarkt in Deutschland boomt – täglich wechseln circa 200.000 Fahrzeuge in Deutschland ihren Besitzer...

[mehr...]
Auto verkaufen Gebrauchtwagen
Kann das weg? Gebrauchtwagen

Kann das weg? Gebrauchtwagen

In Deutschland Rollen sehr viele Fahrzeuge über den Asphalt, die den Zenit eigentlich schon überschritten...

[mehr...]
Motorsport
Ohne Fitness kein Erfolg im Motorsport

Ohne Fitness kein Erfolg im Motorsport

[Anzeige] Im Motorsport sitzt der Fahrer ja nur im Auto und muss lenken.“ Wenn Ihnen...

[mehr...]
Reifenwechsel
Wann Reifen wechseln?

Wann Reifen wechseln?

Es wird Sommer, Zeit die Winterreifen zu wechseln. Man sagt, von O bis O –...

[mehr...]
Login