Youtube-Kanal ansehen RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
Reifen

Mischbereifung – Worauf Sie achten müssen

Reifen | 1. Februar 2013

Unter einer Mischbereifung versteht man die Bestückung der Räder mit Reifen verschiedener Hersteller und Profile. Doch es gilt einige Hinweise und Vorschriften zu beachten, denn zum Teil unterliegt dies gesetzlichen Bestimmungen.

Was geht – was geht nicht?

Das Gesetz verbietet aus sicherheitsrelevanten Gründen das Mischen verschiedener Bauarten von Reifen an einem Fahrzeug. So dürfen keinesfalls Gürtelreifen und Diagonalreifen an einem Auto gemischt gefahren werden. Sie unterscheiden sich in Aufbau und Konstruktion derart stark voneinander, dass das Fahrverhalten eines Autos beeinträchtigt wäre.

In der Praxis stellt sich dieses Problem fast gar nicht mehr. Diagonalreifen kaum noch hergestellt und sind dann ausschließlich auf den Oldtimer- und Modellbereich zugeschnitten. Bei Benutzung verschiedener Gürtelreifen an einem Fahrzeug sollten ein paar Grundregeln beachtet werden.

Jeder Reifen besitzt auf Grund seiner Konstruktion und Designs spezielle Eigenschaften. So wird das Fahrverhalten eines Reifens dadurch bestimmt

  • wie das Profil beschaffen ist
  • wie die Gummimischung eingestellt ist
  • wie die Unterkonstruktion der Karkasse ausgeführt wurde
  • ob es ein Sommer-, Winter- oder Alljahresreifen ist.

Die Profiltiefe der Reifen spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Auf den Achsen sollten Räder mit der gleichen oder ähnlichen Profiltiefe montiert werden. Das bessere Profil sollte für die Hinterachse vorgesehen werden. Alles andere beeinflusst das Fahrverhalten des Autos negativ. Eine Ausnahme sind Fahrzeuge mit Allradantrieb. Werden hier Reifen mit unterschiedlicher Profiltiefe auf den Vorder- und Hinterachsen angebracht, kann dies zu Schäden am Mitteldifferential führen.

Die Faustregel

Es gilt eine Faustregel für die Bereifung an einem Fahrzeug: gleiches Profil und gleicher Reifen pro Achse des Wagens! Das Mischen der Bereifung geht nur achsenweise. Von dieser Regelung ausgenommen, ist die Benutzung des Ersatzrades im Falle einer Reifenpanne, jedoch nur für den Weg bis in die nächstgelegene Werkstatt.

Einfach nur den günstigsten Reifen der richtigen Größe zu kaufen reicht nicht aus. Wenn Sie sicher gehen wollen, sollten Sie sich vorher entweder in der Werkstatt Ihres Vertrauens informieren oder nützliche Info- und Preisvergleichsseiten wie Toroleo.de verwenden. Auch der ADAC stellt regelmäßig aktuelle Informationen für den Autofahrer zur Verfügung.

Soziale Netze

Kommentar schreiben

Autofakten.net bei Youtube
AUTOFAKTEN // TV

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Zu allererst: die Weltpremiere vom neuen Skoda Superb findet am 17. Februar 2015 in Prag...

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11

Um das Videoformat dieses Blogs auszubauen, ist ein weiteres Video entstanden. Dies ist auch einer...

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11
Videos bei Youtube ansehen
Newsletter
Letzte Kommentare
 
Haydar Öztas schreibt: "Guten tag, Könnten Sie mich bitte anrufen, um mir den Preis mitzuteilen?.." zu Kastenwagen zum Kühlfahrzeug umbauen
 
Muckelchen schreibt: "Bei meinem vw Polo 6R war jetzt die steuerkette kaputt und die Zylinderk.." zu VW Polo 6R – Mängelliste über häufige Probleme
 
Autoankauf Nord schreibt: "Mazda 2 , Top!.." zu Neuer Mazda 2 – Erhältlich ab 12.790 Euro
Werbung schalten
Reifenwechsel
Wann Reifen wechseln?

Wann Reifen wechseln?

Es wird Sommer, Zeit die Winterreifen zu wechseln. Man sagt, von O bis O –...

[mehr...]
Abgasskandal Diesel VW
Diesel-Skandal: VW steht Sammelklage ins Haus

Diesel-Skandal: VW steht Sammelklage ins Haus

Wer Diesel fährt, sieht sich derzeit mit vielen Sorgen konfrontiert. Maßgeblich daran beteiligt ist VW...

[mehr...]
Ford Focus ST
Der neue Ford Focus ST – Fast wie ein RS

Der neue Ford Focus ST – Fast wie ein RS

Ford stellt nun seinen bereits vielfach gelobten, neuen Focus als sportliche ST-Variante vor. Den Focus...

[mehr...]
Autoverkauf
Auto verkaufen: Direkt an Händler sinnvoll?

Auto verkaufen: Direkt an Händler sinnvoll?

Autos gibt’s wie Sand am Meer. Autohändler, bzw. Auto”ankäufer”, auch. Darum ist es umso wichtiger,...

[mehr...]
Login