RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
Toyota Van

“Ich bin der neue Toyota Verso.”

| 10. April 2013

Toyota bietet einen gefacelifteten Familien-Van an – den Toyota Verso. Ab 13. April wird er beim Händler stehen, dort wird er für einen Preis von mindestens 21.150 Euro zu haben sein. Das ist genauso viel wie sein Vorgänger. Laut Angaben von Toyota wurden mehr als 300 Details verbessert. Im Ganzen sieht der Verso nun sportlicher und dynamischer aus, im Innenraum spürt man mehr Qualität. Außerdem packt Toyota mehr Ausstattung als in einen Vor-Facelift-Verso, der vorher genauso viel kostete.

Basisausstattung

Basisausstattung ist ausgestattet mit Tagfahrlicht (Pflicht bei Neuwagen), Nebelscheinwerfer, in den Außenspiegeln integrierte Blinkleuchten, Radio, CD-Player mit MP3-Funktion, AUX- und USB-Schnittstelle mit vier Lautsprechern, einem Berganfahrassistenten, Front-, Kopf-, Seitenairbags und einen Knieairbag für den Fahrer. Das alles für 21.150 Euro.

Toyota Verso Life

Bei der Ausstattungsvariante Life kommen wir auf einen Grundpreis von 23.550 Euro. Zusätzlich zur Basisvariante bekommt der Käufer 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Tempomat (Geschwindigkeitsregelanlage), Geschwindigkeitsbegrenzer, Klimaautomatik, Multimediasystem Toyota Touch und eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer.

Toyota Verso Executive

Für einen Preis von 28.550 Euro erwartet Käufer des Familienvans 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, Teilledersitze, Parksensoren vorn und hintenn, Abblendlichtautomatik und Regensensor.

Motoren & Marktstart

Insgesamt stehen zwei Benziner und drei Dieselmotoren zur Wahl. Die Motoren haben ein Leistungsspektrum von 91 kW (124 PS) bis 130 kW (177 PS). Durch das Facelift wurden auch die CO2-Emissionen um bis zu 17 g/km gesenkt. Wie bereits gesagt, ab 13. April können Sie den neuen Toyota Verso bei Ihrem Toyota-Händler sehen. Schon jetzt können Sie sich Fotos angucken.

Soziale Netze

Kommentar schreiben

Top Neuigkeit

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der Golf – das wohl bekannteste Fahrzeug überhaupt. Nun wurde die achte Version des Verkaufsschlagers...

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf
Letzte Kommentare
 
Anton schreibt: "Vielen Dank für diesen Tollen Erfahrungsbericht, es wird mich bei der Ka.." zu Der neue Ford Focus ST – Fast wie ein RS
 
Jürgen schreibt: "Cooler und interessanter Beitrag. Ich habe auch mal eine Box bei Maxchip.." zu Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox
 
Pawan kashyap schreibt: "Guten tag ich wolte mit ihnen price vorteiln wegen mein auto M sprinter.." zu Kastenwagen zum Kühlfahrzeug umbauen
Werbung schalten
Facelift Opel Insignia
Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

[mehr...]
Chiptuning Tuningbox
Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning war einmal, es lebe die Tuningbox. Sie ist schnell eingebaut, sie verursacht geringe Kosten...

[mehr...]
Golf 8 VW
Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der Golf – das wohl bekannteste Fahrzeug überhaupt. Nun wurde die achte Version des Verkaufsschlagers...

[mehr...]
Ausland Mietwagen
Mobil sein im Urlaub, da wo’s warm ist

Mobil sein im Urlaub, da wo’s warm ist

Urlaub – das, worauf man sich die längste Zeit im Jahr freut. Gerade jetzt, wo...

[mehr...]
Login