RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
Skoda Superb

Frischer, neuer Skoda Superb – Ende Juni im Verkauf

| 7. Mai 2013

Neues aus Tschechien. Naja, eigentlich aus Schanghai. Denn in Schanghai wurde am 19. April der neue Skoda Superb und der Skoda Superb Combi vorgestellt. Innenraum und Außendesign sowie Technik und Motoren wurden umfassend überarbeitet. Neue Lenkräder, neue Stoffe und sogar mehr Raum als vorher. Noch mehr Raum? Wer schon einmal im Superb saß, weiß wovon ich rede. Der Preis “Best in Class” für die Platzverhältnisse in der oberen Mittelklasse spricht für sich. Derzeit ist Skodas Modelloffensive ins rollen gekommen. Nun ist der Skoda Superb an der Reihe, es war nur eine Frage der Zeit, denn der NOCH aktuelle Superb wird bereits seit 5 Jahren produziert. In der heutigen Zeit relativ lange. Lesen Sie nun, was ab Juni alles neu ist.

Design

Skoda gab dem Superb eine komplett neue Front- und Heckpartie. Bis zur A-Säule wurde die Front komplett überarbeitet und wirkt nun markanter. Kühlergrill, Fahrzeuglogo, Front- und Nebelscheinwerfer, Stoßfänger, Kotflügel und die Kühlerhaube sind komplett neu. Erstmals gibt es den Superb auch mit Bi-Xenon-Scheinwerfern (nichts neues) mit integriertem LED-Tagfahrlicht. Die Heckpartie wird durch die neu gestalteten Rückleuchten neu interpretiert. Die typische C-Form in den Leuchten wirkt nun noch “brillianter”, so Skoda. Diese wird durch drei LED-Streifen gebildet. Neu sind auch die Farben “Metal-Grau” und “Moon-Weiß”, auch neue 16- bis 18-Zoll-Leichtmetallfelgen werden angeboten.

Innenraum

Der Innenraum wurde überarbeitet. Neue Stoffe, Muster, Dekore und sogar Lenkräder sind nun erhältlich. Insgesamt sind 9 verschiedene Lenkräder zu haben. Davon sind natürlich nicht alle unterschiedlich in der Form, sondern auch welche form-gleich, dafür aber einmal mit Multifunktionstasten und einmal ohne, etc pp. Die hochwertigste Ausstattungsvariante namens “Skoda Superb L&K” ist auch in der Farbe “Braun-Ivory” erhältlich. Der Beifahrersitz kann nun auch gegen Aufpreis hinten elektrisch verstellt werden.

Wie bereits genannt, hat der Superb den größten Kofferraum seiner Klasse. Die Limousine kann im Kofferraum bis zu 595 Liter, der Combi (schreibt man bei Skoda mit C) sogar 633 Liter schlucken. Bei umgeklappter Rücksitzbank erhöhen sich die Werte auf stolze 1700 Liter, bzw 1865 Liter im Combi.

Kleinere Details wie eine Jumbi-Box in der Mittelkonsole, Ablagefächer in den Türen und unter dem Beifahrersitz, ein Brillenfach, eine Ablage in der Mittelarmlehne der Rücksitzbank, doppelter Ladeboden, abschließbare Ablagen, Taschenhaken, Haltenetze machen den Superb zum echten Alleskönner, wenn es ums Verstauen geht. Bei so vielen Ablagen weiß man am Ende gar nicht mehr, wo man nun eigentlich seine Brille abgelegt hat.

Motoren und Technik

Wie bei jeder Modellauffrischung versprechen die Hersteller Spriteinsparungen und Optimierungen im Motorenbereich. Skoda verspricht bei einzelnen Motoren bis zu 19 Prozent weniger Verbrauch als die im Moment noch aktuelle Version des Superb. Start-Stopp- und Bremsenergierückgewinnungs-Systeme tragen dazu bei, die übrigens nun auch im 1,4-Liter-Basis-Benziner mit 92 kW (125 PS) enthalten ist. Der Skoda Superb Greenline soll nur 4,2 Liter Diesel auf 100 km verbrauchen.

Auch die Assistenzsysteme wurden erneuert, bzw. neue Systeme wurden eingeführt. So ist auch die neue Generation des aus dem VW-Konzern bekannten Parklenklenkassistenten erhältlich. Die erste Version parke ja nur in parallel zur Straße liegenden Parklücken ein. Die aktuelle Version parkt das Fahrzeug auch sicher in quer zur Fahrbahn stehenden Parklücken ein. Bei großen Autos sicherlich eine Erleichterung. Man muss sich nur auf die Technik verlassen können. Sogar ein elektrisches Schiebedach mit Solarzellen ist in der Limousine erhältlich. An Sicherheit mangelt es dem Fahrzeug auch nicht. Serienmäßiges ESP, ABS und Bremsassistent sind an Bord. Im NCAP-Crashtest erhält der Superb ebenfalls 5 Sterbe. Je nach Ausstattungsvariante sind bis zu neun Airbags im Auto untergebracht.

Die Markteinführung ist Ende Juni diesen Jahres.

Bilder

Soziale Netze

Kommentar schreiben

Top Neuigkeit

Autoschlüssel nachmachen

Autoschlüssel nachmachen

Wer sein Auto auch von Familienmitgliedern fahren lässt – kennt das Problem: zu wenig Autoschlüssel....

Autoschlüssel nachmachen

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

Facelift für den Opel Insignia (2020)
Letzte Kommentare
 
Yanss schreibt: "coole seite die infos abgibt.." zu Ohne Fitness kein Erfolg im Motorsport
 
Peter schreibt: "Ich musste leider bei Opel ein Schlüssel machen lassen, ist etwas teuer.." zu Autoschlüssel nachmachen
 
David schreibt: "Ich fahre selber ein Opel Insignia und muss sagen, macht richtig spaß! N.." zu Opel Insignia Facelift: Vergleich vor- und nachher
Werbung schalten
Schlüssel
Autoschlüssel nachmachen

Autoschlüssel nachmachen

Wer sein Auto auch von Familienmitgliedern fahren lässt – kennt das Problem: zu wenig Autoschlüssel....

[mehr...]
Facelift Opel Insignia
Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

[mehr...]
Chiptuning Tuningbox
Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning war einmal, es lebe die Tuningbox. Sie ist schnell eingebaut, sie verursacht geringe Kosten...

[mehr...]
Golf 8 VW
Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der Golf – das wohl bekannteste Fahrzeug überhaupt. Nun wurde die achte Version des Verkaufsschlagers...

[mehr...]
Login