RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
Skoda Fabia

Neuer ŠKODA Fabia: 17% sparsamer

| 7. August 2014

Völlig überrascht war ich vom Posteingang, als ich die Meldung vom neuen ŠKODA Fabia las. Ich suchte zuerst die Bilder, jedoch war dort nur ein Motor zu sehen. Der Artikel bezog sich nur auf die neuen, verbrauchsarmen Motoren. So ist der neue ŠKODA Fabia 2014/2015 bis zu 17 Prozent sparsamer als sein Vorgängermodell.

Premiere Anfang Oktober 2014

Der kleine Tscheche lässt auf sich warten. Doch lang ist es nicht mehr hin. In Paris feiert der ŠKODA Fabia Anfang Oktober sein Debüt. Er wird mit 3 Dieseln und 4 Benzinern angeboten, die alle die EURO-6-Norm erfüllen. Wahlweise lässt sich der Kleinwagen per Hand schalten oder per automatischem DSG (Direktschaltgetriebe).

Motoren

Das Leistungsspektrum der Benziner reicht von 60 PS (44 kW) bis 110 PS (81 kW). Darunter sind Drei- sowie Vierzylindermotoren. Diese basieren auf der vor einigen Jahren eingeführten MQB-Technologie (modularer Querbaukasten). Die 1,0 Liter MPI-Dreizylinder sind mit einer indirekten Einspritzung ausgestattet. Die Vierzylinder-TSI arbeiten mit 1,2 Litern Hubraum.

Skoda-Fabia

Die Diesel haben das gleiche Leistungsspektrum wie beim noch aktuellen Vorgängermodell: 75 PS (55 kW) bis maximal 105 PS (77 kW). Den Unterschied macht jedoch der verringerte Hubraum in den neu entwickelten Motoren. Die in etwa gleichen Leistungen werden nun mit 1,4 Litern Hubraum anstatt mit 1,6 Litern wie früher erzielt. Die Motoren sind turboaufgeladene Common-Rail-Aggregate mit Direkteinspritzung.

Der sparsamste Motor wird der gegen Ende 2015 erhältliche ŠKODA Fabia GreenLine mit dem 1,4 TDI mit 75 PS sein. Dieses GreenLine-Modell ist mit Start-Stopp-System, Rekuperation (Bremsenergierückgewinnung), rollwiderstands-optimierten Reifen und anderen aerodynamischen Anpassungen ausgestattet. So soll das Fahrzeug nur 3,1 Liter Diesel auf 100 km verbauchen und einen CO2-Ausstoß von 82 g/km erreichen. Weniger verbraucht bei der Automarke nur der erdgasangetriebene ŠKODA Citigo G-TEC.

Alle Motoren sind von Hause aus bereits mit einem Start-Stopp-System ausgerüstet. Weiterhin ist der neue Fabia in der Grundausstattung 65 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Der Basisbenziner “1,0 MPI” kommt so auf ein Leergewicht von 980 Kilogramm.

SKODA Fabia 2014/2015 Motor

Soziale Netze

1 Kommentar vorhanden

  • Matthias sagt:

    Das Design des neuen Fabia gefällt mir schon mal sehr gut und weitaus besser als die Vorgänger, die immer relativ langweilig und unspektakulär erschienen. Ich glaube schon, dass das Design interessant für viele junge Käufer sein wird. Auch der reduzierte Spritverbrauch ist meiner Meinung nach insbesondere für junge Kunden ein Kaufargument, die versuchen, die Nebenkosten so gering wie möglich zu halten.

Kommentar schreiben

Top Neuigkeit

Autoschlüssel nachmachen

Autoschlüssel nachmachen

Wer sein Auto auch von Familienmitgliedern fahren lässt – kennt das Problem: zu wenig Autoschlüssel....

Autoschlüssel nachmachen

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

Facelift für den Opel Insignia (2020)
Letzte Kommentare
 
Yanss schreibt: "coole seite die infos abgibt.." zu Ohne Fitness kein Erfolg im Motorsport
 
Peter schreibt: "Ich musste leider bei Opel ein Schlüssel machen lassen, ist etwas teuer.." zu Autoschlüssel nachmachen
 
David schreibt: "Ich fahre selber ein Opel Insignia und muss sagen, macht richtig spaß! N.." zu Opel Insignia Facelift: Vergleich vor- und nachher
Werbung schalten
Autodiebstahl
Autodiebstähle sinken

Autodiebstähle sinken

(Gesponserter Artikel) Eine Statistik verrät: 1995 wurden 6 mal so viele Autos als gestohlen gemeldet...

[mehr...]
Schlüssel
Autoschlüssel nachmachen

Autoschlüssel nachmachen

Wer sein Auto auch von Familienmitgliedern fahren lässt – kennt das Problem: zu wenig Autoschlüssel....

[mehr...]
Facelift Opel Insignia
Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

[mehr...]
Chiptuning Tuningbox
Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning war einmal, es lebe die Tuningbox. Sie ist schnell eingebaut, sie verursacht geringe Kosten...

[mehr...]
Login