Youtube-Kanal ansehen RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
Autonomes Fahren Selbstfahrende Autos

Selbstfahrende Autos – Forschung und Pläne

Pläne für die Zukunft | 13. Juli 2018

Bis vor einigen Jahren waren selbstfahrende Autos wohl nur in Science Fiction Filmen zu sehen, doch mittlerweile häufen sich die Schlagzeilen und die ersten Unternehmen testen schon seit einiger Zeit an der neuen Generation des Transportes. Google arbeitet schon seit 2011 an der Technik des autonomen Fahrens. An der Forschung beteiligen sich mittlerweile zahlreich Unternehmen, unter ihnen Appel, Samsung, Tesla und der Fahrdienst Uber. Auch viele deutsche Unternehmen insbesondere Automobilhersteller, forschen unter Hochdruck an selbstfahrenden Autos und Verkehrsmitteln, unter anderem Audi, Bosch, Continental, die Deutsche Bahn und viele mehr.

Was ist der Stand der Forschung und wie wird getestet?

Bisher musste bei jeglichen Tests im öffentlichen Verkehr ein Fahrer im Auto sitzen, der im Notfall eingreifen konnte. Doch damit ist jetzt, zumindest in Kalifornien, Schluss. Denn hier dürfen seit April Autos auf die Straße, die weder Pedale noch Lenkrad haben. Diese Gesetzesänderung verdanken wir hauptsächlich vielen in Silicon Valley ansässigen Unternehmen, die sich dafür eingesetzt haben. Mittlerweile haben schon über 50 Firmen, unter ihnen auch deutsche Autohersteller, eine Lizenz für selbstfahrende Autos erhalten. Das Unternehmen Waymo, eine Schwester Firma von Google, hat in Phoenix, Arizona sogar schon die Erlaubnis bekommen selbstfahrende Robotertaxi in einem Stadtteil zu nutzen. Gerade im Juni wurde bekannt, dass weiter 62.000 Chrysler Vans mit der autonomen Technik ausgestattet werden soll. Diese Meldung setzt natürlich auch die Konkurrenz unter Druck und somit ist es nicht erstaunlich, dass der General Motors Konzern Milliarden in einen eigenen Robotertaxi Dienst investiert, der Ende nächsten Jahres starten soll. Wie man sieht scheint es nicht mehr allzu weit entfernt, dass wir in ein selbstfahrendes Auto einsteigen, und einfach weiter am Laptop arbeiten können ohne auf den Verkehr achten zu müssen.

Wie sieht es mit den Tests und Zukunftsplänen in Deutschland aus?

In Düsseldorf werden seit Anfang diesen Monats in Teilen der Stadt die Ampelanlagen umgerüstet um Sensoren und Funktechnik anzubringen, damit auf der Teststrecke in der Stadt die selbstfahrenden Autos mit Hilfe der LTE Technik untereinander vernetzt werden können. Den Fahrzeugen wird mitgeteilt, wenn eine Ampel beispielsweise Rot ist oder auch wenn ein Unfall passiert ist, was dann auch den weiteren Fahrzeugen auf der Teststrecke mitgeteilt wird. Ein einzigartiges Projekt in Deutschland an dem viele namhafte Unternehmen, wie Siemens und Vodafone, beteiligt sind. Auf der rund 20 Kilometer langen Teststrecke finden sie ideale Bedingungen vor, da es sich um den realen Straßenverkehr handelt und nicht mehr nur um ein Testgelände. Die Stadtbewohner werden dies jedoch kaum bemerken, da trotz des selbstfahrenden Autos immer noch ein Fahrer im Fahrzeug sitzen wird, der notfalls noch eingreifen kann und beobachtet, dass alles reibungslos abläuft.

Der Verkehr der Zukunft

Neben den selbstfahrenden Taxis die, wie einige Experten meinen, ähnlich wie ein Carsharing System funktionieren könnten, gibt es noch weitere innovative Planungen um den Verkehr in den Städten zu reduzieren. Hier hat der Autohersteller BMW mit einem neuen Projekt aufhorchen lassen. Das BMW Vision E3 Way soll die Mobilität in den Städten von Grund auf ändern, daher setzt der Automobilhersteller auf elektrische Fahrräder die auf erhöhten eigenen Fahrradwegen, mit Auf- und Abfahrten, umweltfreundlich durch die Stadt fahren, um sowohl den Verkehr zu entlasten, als auch die Unfälle zu reduzieren. Für dieses innovative Projekt ist jedoch bisher leider keine Stadt bekannt, die dieses Pilotprojekt testen will.

Soziale Netze

Kommentar schreiben

Autofakten.net bei Youtube
AUTOFAKTEN // TV

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Zu allererst: die Weltpremiere vom neuen Skoda Superb findet am 17. Februar 2015 in Prag...

Skoda Superb 2015 – Wann kommt er?

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11

Um das Videoformat dieses Blogs auszubauen, ist ein weiteres Video entstanden. Dies ist auch einer...

Video: BMW 5er (520d, 184 PS) – F10, F11
Videos bei Youtube ansehen
Newsletter
Letzte Kommentare
 
Severin Fath schreibt: "Tuning ist mit Sicherheit Geschmackssache. Aber solange es einem gefällt.." zu Tuning: Gedanken über Fluch und Segen
 
Jusefi schreibt: "bitte um Kontaktaufnahme unter 06601251511. Vielen Dank MFG.." zu Kastenwagen zum Kühlfahrzeug umbauen
 
Arnos schreibt: "Sehr schöner Artikel top information gefällt mir gut..." zu Preise für neuen Skoda Octavia RS
Werbung schalten
Autonomes Fahren Selbstfahrende Autos
Selbstfahrende Autos – Forschung und Pläne

Selbstfahrende Autos – Forschung und Pläne

Bis vor einigen Jahren waren selbstfahrende Autos wohl nur in Science Fiction Filmen zu sehen,...

[mehr...]
Autoraparatur Ersatzteile
Passende Autoersatzteile finden – Einfach?

Passende Autoersatzteile finden – Einfach?

Das Bestellen und Kaufen von Ersatzteilen für Autos im Internet liegt voll im Trend. Millionen...

[mehr...]
Tesla
Der Mythos Tesla

Der Mythos Tesla

Über kurz oder lang scheint die Ära der Verbrennungsmotoren zumindest in Europa, den USA und...

[mehr...]
Chiptuning Tuning
Die 5 wichtigsten Tipps für das Chiptuning

Die 5 wichtigsten Tipps für das Chiptuning

Tunings an Fahrzeugen sind seit jeher beliebt – ob äußerliche Veränderungen oder Optimierungen im Innern,...

[mehr...]
Login