RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
Fahranfänger

Welches Auto ist für Fahranfänger geeignet?

| 27. September 2018

Wer gerade den Führerschein gemacht hat, möchte auch schnellstmöglich ein eigenes Auto haben. Geld spielt für die meisten bei der Anschaffung eine grosse Rolle, dennoch möchte man seinen eigenen Vorstellungen gerecht werden und die laufenden Kosten niedrig halten, dabei aber nicht auf wichtige Aspekte in der Fahrsicherheit verzichten.

Sicherheit hat oberste Priorität

Junge Menschen sind besonders häufig in Unfälle verwickelt, was zum einen zu höheren Prämien bei der Kfz-Versicherung führt und zum anderen deutlich macht, dass man bei der Anschaffung eines Wagens für Fahranfänger nicht an der Sicherheit sparen soll. Gerade hier sprechen viele Dinge für die Anschaffung eines Neuwagens. Aber auch neuere Gebrauchtwagen erfüllen diese Bedingung in aller Regel sehr gut. Zuvorderst sollte darauf geachtet werden, dass das Auto mit Fahrdynamikregelung («ESP») ausgestattet ist, das typische Anfängerfehler ausbügeln kann. Dies hat Mercedes Benz bei der S-Klasse und den Roadster SL erstmals 1995 eingeführt.

Das Einsatzgebiet vor dem Kauf festlegen

Die Anschaffungskosten für einen Neuwagen kann sich der typische Führerscheinneuling in der Regel nicht leisten, darum ist das erste eigene Auto meist ein Gebrauchtwagen. Natürlich kann man auch ganz die Devise fahren «Hauptsache es rollt.», aber der heutige Gebrauchtwagenmarkt lässt es durchaus zu, einige Überlegungen vorab zu tätigen. Darunter fallen beispielsweise folgende Fragestellungen:

  • Wie häufig wird der Fahranfänger unterwegs sein?
  • Für welche Zwecke wird das Fahrzeug eingesetzt?
  • Wo wird in erster Linie gefahren – in der Stadt oder auf Ausserortsstrassen?
  • Soll das Auto eine Übergangslösung oder längerfristig der fahrbare Untersatz sein?

Hat man diese Fragen einmal beantwortet und die Nutzung des Fahrzeuges etabliert, kann man sich mit den möglichen finanziellen Mitteln den richtigen Wagen aussuchen. Schafft man sich beispielsweise ein Auto zum Pendeln an, ist es ratsam, sich keinen Wagen mit einem schwachen Motor wie einen VW up! zuzulegen, sondern lieber ein Auto mit geeigneter Motorisierung für regelmässige Autobahnfahrten.

Funktionalität nicht unterschätzen

Gerade Fahranfänger sind im Strassenverkehr noch nicht so sicher und versiert unterwegs. Fahrpraxis sammeln hat Priorität und dabei sollen Ablenkungen, die viele Gebrauchtwagen mit sich bringen, z. B. ein starres Getriebe oder unbequeme Sitze, nicht behindern. Markus Weber setzt für seine Fahrschule in der Stadt Bern beispielsweise auf den Peugeot 308, da er «mit einem klaren, funktionalen Interieur und angenehmen Komfort überzeugt. » Auch äussert sich der Fahrlehrer gerne über die neusten Technologien, die im Wagen verarbeitet sind, da sie ein umweltfreundliches Fahren ermöglichen.

Bei den Kosten nicht nur die Anschaffungskosten beurteilen

Neben den Anschaffungskosten fallen für ein Auto auch ständig weitere Zahlungen an. Während Spritkosten natürlich proportional zu den monatlichen Fahrleistungen stehen, gibt es Beträge, die unabhängig davon für den Erhalt eines Autos zu entrichten sind. Dazu gehören die Versicherungskosten, die sich nach verschiedenen Faktoren wie Typklasse (BMW 730D versus Citroën C4), Fahrzeugalter, Alter des Fahrers usw. richten. Fahranfänger werden grundsätzlich als risikoreicher eingestuft und müssen dadurch höhere Prämien entrichten. Man kann den Wagen aber auch als Zweitwagen der Eltern mitversichern oder den Schadenfreiheitsrabatt anderer Verwandte, die selber nicht mehr fahren, nutzen, um hier Geld zu sparen. Auch ein absolviertes Fahrsicherheitstraining kann zur Senkung der Versicherungskosten führen.

Soziale Netze

Kommentar schreiben

Top Neuigkeit

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der Golf – das wohl bekannteste Fahrzeug überhaupt. Nun wurde die achte Version des Verkaufsschlagers...

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf
Letzte Kommentare
 
Anton schreibt: "Vielen Dank für diesen Tollen Erfahrungsbericht, es wird mich bei der Ka.." zu Der neue Ford Focus ST – Fast wie ein RS
 
Jürgen schreibt: "Cooler und interessanter Beitrag. Ich habe auch mal eine Box bei Maxchip.." zu Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox
 
Pawan kashyap schreibt: "Guten tag ich wolte mit ihnen price vorteiln wegen mein auto M sprinter.." zu Kastenwagen zum Kühlfahrzeug umbauen
Werbung schalten
Facelift Opel Insignia
Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

[mehr...]
Chiptuning Tuningbox
Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning war einmal, es lebe die Tuningbox. Sie ist schnell eingebaut, sie verursacht geringe Kosten...

[mehr...]
Golf 8 VW
Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der Golf – das wohl bekannteste Fahrzeug überhaupt. Nun wurde die achte Version des Verkaufsschlagers...

[mehr...]
Ausland Mietwagen
Mobil sein im Urlaub, da wo’s warm ist

Mobil sein im Urlaub, da wo’s warm ist

Urlaub – das, worauf man sich die längste Zeit im Jahr freut. Gerade jetzt, wo...

[mehr...]
Login