RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
Gebrauchtwagen

Gebrauchte Traktoren und Landmaschinen – clevere Alternative zum Neukauf

| 14. September 2021

(Gesponserter Artikel) Der Kauf eines gebrauchten Pkws ist etwas völlig Alltägliches und nicht wenige Autokäufer interessieren sich ausschließlich für Gebrauchtwagen. Denn schließlich ist der Wertverlust eines Autos in den ersten Monaten am größten, während sich in dieser Zeit noch kaum Verschleißerscheinungen bemerkbar machen. Doch auch bei Nutzfahrzeugen wie Traktoren und Landmaschinen bieten Gebrauchte oft bemerkenswert viel Fahrzeug fürs Geld.

Keine Angst vor langen Transportwegen dank moderner Tieflader

Die Hersteller von Landtechnik können sich derzeit nicht über mangelnde Nachfrage beklagen. Schon seit 2017 befindet sich die Branche auf einem stabilen Wachstumskurs, und ein Ende ist nicht abzusehen. Parallel zum boomenden Markt für neue Landtechnik existiert jedoch auch ein beachtliches Angebot an gebrauchten Fahrzeugen und Maschinen, das vor allem für landwirtschaftliche Existenzgründer oder für kostengünstige Ergänzungsinvestitionen bestehender Betriebe interessant ist. Vor allem, wenn der Suchradius möglichst großzügig definiert wird, sind zum Teil regelrechte Schnäppchen möglich. Falls der Weg zum Käufer und zurück dann einmal etwas weiter ist, lässt sich das Problem mit einem geeigneten Transporter relativ leicht lösen, ohne Hunderte von Kilometern mit dem Traktor oder einer anderen Landmaschine im Schneckentempo zurücklegen zu müssen. Denn moderne Tieflader wie der Eurocompact können auch große und schwere Landtechnik relativ unkompliziert transportieren. Eigenschaften und Ausstattungsmerkmale wie das optimierte Lenksystem und das dadurch erreichte exzellente Lenkverhalten, das optimale Verhältnis zwischen Lade- und Gesamtzuglänge, die im Vergleich zu anderen Modellen leichtere und kürzere Bauweise sowie die hohe Zuverlässigkeit und Belastbarkeit machen den Transport auch größerer Güter vergleichsweise einfach. Der besonders niedrige Schwerpunkt sorgt während der Fahrt für ein hohes Maß an Stabilität, auch wenn sehr große und schwere Traktoren oder Landmaschinen zu befördern sind.

Auf seriöse Angebote achten

Auch wenn die Angebote sehr attraktiv und verlockend erscheinen und der Transport nach Hause keine Schwierigkeiten bereitet, sollten Käufer doch einige Punkte beachten, um nicht auf unseriöse Anbieter oder gar Betrüger hereinzufallen. Zunächst einmal stellt sich die Frage, ob eher bei einem privaten Anbieter oder bei einem Vertragshändler einer bestimmten Marke gekauft werden sollte. Typischerweise sind die Preise bei den Vertragshändlern oft etwas höher, dafür ist das Risiko eines Fehlkaufs aber auch geringer. Händler haben schließlich einen Ruf zu verlieren, und sind daher besonders daran interessiert, dass ihre Kunden mit der gebraucht erworbenen Technik auch wirklich zufrieden sind. Zudem gewähren sie häufig auch gewisse Garantien, mit denen sich Käufer zumindest gegen einige unangenehme Überraschungen nach dem Kauf absichern können. Wer sich mit Fahrzeug- und Landtechnik selbst gut auskennt und die Möglichkeit hat, eventuell notwendige Reparaturen selbst durchzuführen, kann natürlich auf Händlergarantien verzichten und stattdessen größeren Wert auf einen möglichst günstigen Kaufpreis legen. Welche der beiden Optionen die bessere ist, lässt sich somit nicht pauschal beantworten, sondern nur für jeden individuellen Fall. Bei der Besichtigung potenzieller Kaufobjekte empfiehlt es sich, den Termin nicht allein wahrzunehmen, sondern möglichst einen fachkundigen Begleiter mit einschlägigen Erfahrungen mitzunehmen. Vier Augen sehen nun einmal mehr als zwei, und so lassen sich eventuelle, nicht auf den ersten Blick sichtbare Mängel leichter entdecken.

Foto: Rike  / pixelio.de

Soziale Netze

Kommentar schreiben

Top Neuigkeit

Autoschlüssel nachmachen

Autoschlüssel nachmachen

Wer sein Auto auch von Familienmitgliedern fahren lässt – kennt das Problem: zu wenig Autoschlüssel....

Autoschlüssel nachmachen

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

Facelift für den Opel Insignia (2020)
Letzte Kommentare
 
Yanss schreibt: "coole seite die infos abgibt.." zu Ohne Fitness kein Erfolg im Motorsport
 
Peter schreibt: "Ich musste leider bei Opel ein Schlüssel machen lassen, ist etwas teuer.." zu Autoschlüssel nachmachen
 
David schreibt: "Ich fahre selber ein Opel Insignia und muss sagen, macht richtig spaß! N.." zu Opel Insignia Facelift: Vergleich vor- und nachher
Werbung schalten
Gebrauchtwagen
Gebrauchte Traktoren und Landmaschinen – clevere Alternative zum Neukauf

Gebrauchte Traktoren und Landmaschinen – clevere Alternative zum Neukauf

(Gesponserter Artikel) Der Kauf eines gebrauchten Pkws ist etwas völlig Alltägliches und nicht wenige Autokäufer...

[mehr...]
Auto Flugrost Rost
Schluss mit Korrosion – Unsere Tipps gegen Rost

Schluss mit Korrosion – Unsere Tipps gegen Rost

(Gesponserter Artikel) Rost am eigenen Fahrzeug ist nicht nur ein ästhetisches Problem. Auf der anderen...

[mehr...]
Mitfahrgelegenheit
Personenbeförderung von Privatleuten

Personenbeförderung von Privatleuten

Gesponserter Artikel: Nach dem Vorbild von Uber gibt es immer mehr Nachfrage nach Alternativen zu...

[mehr...]
Autokauf Jahreswagen
Kleines Budget? Dann kann ein Gebrauchtwagen die Lösung sein

Kleines Budget? Dann kann ein Gebrauchtwagen die Lösung sein

(Gesponserter Artikel) Muss es denn wirklich ein Neuwagen sein? Diese Frage stellen sich immer mehr...

[mehr...]
Login