RSS-Feed abonnieren Autofakten.net bei Facebook Autofakten.net bei Twitter
Kizashi Suzuki

Suzuki Kizashi

| 23. Juli 2010

Vor wenigen Tagen wurden die Preise für die Mittelklasselimousine “Kizashi” bekanntgegeben. Das Flaggschiff geht im Herbst in den Verkauf und steht den Kunden für 26.900 Euro in Vollausstattung zur Verfügung. Der japanische Autohersteller möchte dem Kunden gute Ausstattung für wenig Geld bieten.

Der Suzuki Kizashi ist mit manuellem Sechsgang-Getriebe und Frontantrieb oder als Allradvariante mit stufenlosem Automatik-Getriebe (CVT) erhältlich. Die beiden Varianten kommen in der Version “Sport” zum Kunden und sind dabei voll ausgestattet – bis auf die Metallic-Lackierung, die 490 Euro extra kostet.

Inklusiv sind auch die in schwarzem Leder gehaltenen Sitze, Türverkleidungen, Schaltknauf, Handbremshebel und das Sportlenkrad.

Für eine angenehme Atmosphäre sorgt die separat regelbare Zweizonen-Klimaautomatik mit Staub- und Pollenfilter. Vor allem für Frauen ist die Parkhilfe für vorn und hinten von Vorteil. Dabei wird der Fahrer (oder die Fahrerin) mit akustischen und optischen Signalen gewarnt.

Neben dem elektrischen Glasschiebedach, den Fensterhebern vorne und hinten und der “Privacy” Verglasung wird ein verstellbarer Fahrersitz mit Memoryfunktion und Lendenwirbelstützeinstellung, sowie dreistufiger Sitzheizung bereitgestellt. Privacy ist die Abdunklung von Fenstern von außen.

Doch der Komfort kennt keine Grenzen. Durch Xenon-Scheinwerfern mit automatischer Leuchtweitenregulierung, sowie Licht- und Regensensoren sorgt der Kizashi für optimale Sichtverhältnisse. Von  außen wird er durch 18-Zoll-Leichtmetallräder nochmals aufgewertet.

Angeboten wird der Kizashi ausschließlich mit dem 2,4-Liter-Benzinmotor, der für durchschnittliche Verbrauchswerte und CO2-Emissionen sorgt. (Siehe Tabelle)

 
Ibiza ST
Reference
Style
Sport
Benzin
1.2 60 PS (44 kW)
X
1.2 70 PS (51 kW)
X
X
1.2 TSI DSG 105 PS (77 kW)
X
X
1.2 TSI Ecomotive 105 PS (77 kW)
X
X
1.4 85 PS (63 kW)
X
Diesel
1.2 TDI CR Ecomotive 75 PS (55 kW)
X
X
1.6 TDI CR 90 PS (66 kW)
X
1.6 TDI CR 105 PS (77 kW)
X
X

Auch durch Sicherheit glänzt der Kizashi. ABS, elektronische Bremskraftverteilung (EBP) und ESP mit Traktionskontrolle sind im Preis enthalten. Außerdem sind sieben Airbags an Bord inklusive eines Knie-Airbags auf der Fahrerseite.

Zusammenfassend macht der Kizashi ein sehr gutes Bild im Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer Wert auf Sicherheit legt, eine gute Ausstattung möchte und ausreichend Leistung zur Verfügung haben will, der wird mit dem Suzuki Kizashi zufrieden sein. Für 26.900 € ist es eine gelungene Alternative zu deutschen Mittelklasse-Limousinen.

Soziale Netze

Kommentar schreiben

Top Neuigkeit

Autoschlüssel nachmachen

Autoschlüssel nachmachen

Wer sein Auto auch von Familienmitgliedern fahren lässt – kennt das Problem: zu wenig Autoschlüssel....

Autoschlüssel nachmachen

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

Facelift für den Opel Insignia (2020)
Letzte Kommentare
 
Yanss schreibt: "coole seite die infos abgibt.." zu Ohne Fitness kein Erfolg im Motorsport
 
Peter schreibt: "Ich musste leider bei Opel ein Schlüssel machen lassen, ist etwas teuer.." zu Autoschlüssel nachmachen
 
David schreibt: "Ich fahre selber ein Opel Insignia und muss sagen, macht richtig spaß! N.." zu Opel Insignia Facelift: Vergleich vor- und nachher
Werbung schalten
Schlüssel
Autoschlüssel nachmachen

Autoschlüssel nachmachen

Wer sein Auto auch von Familienmitgliedern fahren lässt – kennt das Problem: zu wenig Autoschlüssel....

[mehr...]
Facelift Opel Insignia
Facelift für den Opel Insignia (2020)

Facelift für den Opel Insignia (2020)

Opel stellt für seinen zwei Jahre alten Insignia ein Facelift bereit. Das Facelift soll den...

[mehr...]
Chiptuning Tuningbox
Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning mal anders – KI-basierte Tuningbox

Chiptuning war einmal, es lebe die Tuningbox. Sie ist schnell eingebaut, sie verursacht geringe Kosten...

[mehr...]
Golf 8 VW
Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der neue Golf 8 – mal was anderes und doch ein Golf

Der Golf – das wohl bekannteste Fahrzeug überhaupt. Nun wurde die achte Version des Verkaufsschlagers...

[mehr...]
Login